Vorlesung Theoretische Informatik

Vorlesung Theoretische Informatik

Dozent:  Prof. Dr. R. Schrader
Zeit und Ort:   Mo. 14 - 15.30 und Do. 8 - 9.30
Seminaraum, Weyertal 80

Vorlesungsbeginn am 2. April 2012

Inhalt der Vorlesung

Die Vorlesung führt in die zentralen Gebiete der Theoretischen Informatik ein: endliche Automaten - formale Sprachen - Turingmaschinen - Berechenbarkeit - Komplexitätstheorie - probabilistische Algorithmen und Komplexitätsklassen - Nichtapproximierbarkeit

Die Vorlesung wird 4-stündig mit Übungen (2-stündig) angeboten. Leistungspunkte können durch Teilnahme an den Übungen und eine Abschlussklausur (nähere Informationen) erworben werden.

Literatur

Übungen

In den Übungen wird der Inhalt der Vorlesung vertieft und es besteht die Möglichkeit, den Vorlesungsstoff zu diskutieren. Zusätzlich werden in den Übungen die Aufgaben besprochen. In den Übungen wird eine intensive Prüfungsvorbereitung stattfinden.

Skript

Die Folien der Vorlesung werden jeweils am Ende einer Woche  hier  zur Verfügung gestellt.