Dozent")?> Prof. Dr. R. Schrader

  Zeit und Ort")?> Mo und Do 8-9:30 im Hörsaal des Mathematischen Instituts.

  Vorlesungsbeginn")?> 2.4.2007

  Übungen")?> Die Vorlesung wird 4-stündig mit Übungen (2-stündig) angeboten. Ein Schein kann durch Teilnahme an den Übungen und eine Abschlussklausur erworben werden. Anmeldung zu den Übungen erfolgt zu Beginn der Vorlesung.

  Inhalt der Vorlesung")?> Ziel der Vorlesung Mathematik des Operations Research ist die Erarbeitung der mathematischen Grundlagen für Optimierungsalgorithmen bei Problemen des Operations Research. In dieser einführenden Vorlesung stehen dabei die "linearen" Strukturen und deren Anwendungen im Mittelpunkt. Die folgenden Themenkreise werden behandelt: Theorie linearer Ungleichungen, Konvexe Mengen und Polyeder, Lineare Programmierung, Konvexe Optimierung, Diskrete Optimierung auf Graphen und Netzwerken, Heuristiken und randomisierte Verfahren

Literatur")?> U. Faigle, W. Kern und G. Still: Algorithmic Principles of Mathematical Programming. Kluwer Academic Publishers 2002.

David G. Luenberger: Linear and Nonlinear Programming, Addison-Wesley 1984

A. Schrijver: Theory of Linear and Integer Programming, Wiley 1987

  Im Seminar Ausgewählte Kapitel der Informatik werden Artikel zu aktuellen Themen der Algorithmenentwicklung und der Theroretischen Informatik behandelt. Anmeldung bis 30.3.2007 an Prof. Dr. R. Schrader Im Oberseminar Diskrete Algorithmen und Informatik der Arbeitsgruppe Faigle/Schrader werden in unregelmässiger Reihenfolge Vorträge zu den genannten Themen präsentiert. Teilnahme ist allen Interessenten offen. Detailliertere Information zum konkreten Programm kann z.B. über die Leitseite der Arbeitsgruppe (www.zaik.uni-koeln.de/AFS) erworben werden.