Einführung in die Mathematik des Operations Research","")?> Dozent")?> Prof. Dr. U. Faigle

  Zeit und Ort")?> Di 10-12 und Fr 8:30-10:00 im Hörsaal des Mathematischen Instituts.

  Vorlesungsbeginn")?> Di., 4.4.06

  Übungen")?> Die Vorlesung wird 4-stündig mit Übungen (2-stündig) angeboten. Ein Schein kann durch Teilnahme an den Übungen und eine Abschlussklausur erworben werden. Anmeldung zu den Übungen erfolgt zu Beginn der Vorlesung.

  Inhalt der Vorlesung")?> Ziel der Vorlesung Mathematik des Operations Research ist die Erarbeitung der mathematischen Grundlagen für Optimierungsalgorithmen bei Problemen des Operations Research. In dieser einführenden Vorlesung stehen dabei die "linearen" Strukturen und deren Anwendungen im Mittelpunkt. Die folgenden Themenkreise werden behandelt: Theorie linearer Ungleichungen, Konvexe Mengen und Polyeder, Lineare Programmierung, Konvexe Optimierung, Diskrete Optimierung auf Graphen und Netzwerken

Die Vorlesung widmet sich in erster Linie deterministischen Optimierungsmodellen und stützt sich dabei inhaltlich vor allem auf die relevanten Kapitel des Lehrbuchs Faigle/Kern/Still. Literatur")?> U. Faigle, W. Kern und G. Still: Algorithmic Principles of Mathematical Programming. Kluwer Academic Publishers 2002.

  Im Seminar Ausgewählte Themen der Mathematischen Programmierung wird Literatur zum Themenkreis von den Teilnehmern erarbeitet und in Einzelvorträgen vorgestellt. Ein Schein kann erworben werden. Zusätzlich zum Vortrag ist eine schriftliche Ausarbeitung des Vortrags sowie die persönliche Anwesenheit bei ALLEN Vorträgen Pflicht. Im Oberseminar Diskrete Algorithmen und Informatik der Arbeitsgruppe Faigle/Schrader werden in unregelmässiger Reihenfolge Vorträge zu den genannten Themen präsentiert. Teilnahme ist allen Interessenten offen. Detailliertere Information zum konkreten Programm kann z.B. über die Leitseite der Arbeitsgruppe (www.zaik.uni-koeln.de/AFS) erworben werden.